Çağla Büyükakçay gewinnt 2019 die Braunschweig Women's Open!

 

Wir gratulieren der Siegerin im Einzel und natürlich auch den beiden Siegerinnen im Doppel, Marine Partaud und Polina Leykina zu ihrem Erfolg bei den Women's Open 2019.

 

siegerin2 
Çağla Büyükakçay

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


TSG Königslutter bedankt sich!

Der Abteilungsleiter des TSG Königslutter schreibt uns:
„Hiermit möchte ich gerne die erfolgreichen Aktivitäten der Jugend und Jüngsten unser Tennisabteilung darstellen und mit den Fotos „TSG Jugend Sommer 2019-1 und -2“
dem Förderverein Tennis Braunschweig „Dankeschön“ für die tolle Unterstützung im Jahr 2018 sagen.

Wir haben mit dem Förderbetrag/Spende das Angebot für die Kinder in der Sommersaison 2019 ausbauen können und sind stolz darauf, insgesamt 5 Jugendmannschaften am Start gehabt zu haben.
Dabei haben zwei Mannschaften im Kleinfeld und drei Mannschaften im Midcourt gespielt. Die 2. Mädchen-Midcourt-Mannschaft wurde sogar Staffelsieger und hat an der Pokalendrunde teilgenommen.

Am diesjährigen „TNB Orange-Cup 2019“ (U9 Mädchen) des Landesverbandes Niedersachsen-Bremen, welcher auf dem MidCourt ausgetragen wird, haben 3 Talente der TSG Königslutter teilgenommen. Die insgesamt 19 Turniere haben sich über das ganze Jahr und das gesamte Verbandsgebiet verteilt. Die weiteste Anreise hatten unsere Talente nach Nordenham, was noch hinter Bremen an der Wesermündung gelegen ist. Nicht selten mussten die Mädchen mit ihren engagierten Eltern daher auch eine Übernachtung mit einplanen.

Am Ende der Serie konnte Frieda Junge (300 Punkte) einen überragenden 6. Platz für sich verbuchen. Lea Joy Langenheine (55 Punkte) belegte Platz 21 und Carlotta Volkmer (45 Punkte) Platz 23 von immerhin 55 Mädchen, die Landesweit an der Turnierserie teilgenommen haben! Das ist wirklich ein toller Erfolg der kleinen Tennis-Asse und der Arbeit der Tennisabteilung der TSGK!
Mit dem erreichten 6. Platz stellt die TSGK mit Frieda Junge zudem die beste Spielerin aus der TNB-Region Harz-Heide.
Den Spitzenplatz belegten 2 Punktgleiche (je 600 Punkte) Spielerinnen aus Delmenhorst und Hannover.“

 „Sicher werden dadurch einige vielversprechende Talente gefördert, von denen wir in naher Zukunft noch hören werden.“

Foerderverein Freddy Petersen Volker Jaecke
TSG Königslutter Tennisabteilung Jugend und Jüngsten bedankt sich

 

Foerderverein Freddy Petersen Volker Jaecke
TSG Königslutter Tennisabteilung Jugend und Jüngsten bedankt sich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foerderverein Freddy Petersen Volker Jaecke
TSG Königslutter Tennisabteilung Jugend und Jüngsten bedankt sich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Förderverein Tennis Braunschweig e.V. zu Gast bei unserem Kooperationspartner TSG Königslutter - „50 Jahre Tennis in Königslutter“ ein Grund zum Feiern!

 

Auf Einladung der Tennisabteilung der TSG Königslutter waren wir am 20.10.2018 zu einer kleinen Feierstunde zusammen mit weiteren Ehrengästen und Vereinsmitglieder ins Vereinsheim auf der Tennisanlage eingeladen. Bei unserer Gratulationsansprache  wurde besonders die sehr engagierte und erfolgreiche Jugendarbeit der hiesigen Tennisabteilung hervorgehoben.
 Die im Moment knapp 40 Kinder und Jugendliche, die ich bei einer früheren Begegnung auf der TSG-Anlage habe bestaunen
 können, so Freddy Pedersen, werden mit besonders engagierten Trainern und aktiven Eltern mit Training versorgt.
 „Sicher werden dadurch einige vielversprechende Talente gefördert, von denen wir in naher Zukunft noch hören werden.“

 

Foerderverein Freddy Petersen Volker Jaecke
Auf dem Foto v.l. Freddy Pedersen vom Förderverein Tennis Braunschweig e.V.
mit Volker Jäcke, Tennis Abteilungsleiter TSG Königslutter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Anastasia Zarycká gewinnt die Braunschweig Women's Open 2018

 

Wir gratulieren der Siegerin im Einzel und natürlich auch Julia Wachaczyk, die gemeinsam mit Anastasia Zarycká aus dem Doppelfinale siegreich hervorging.
 Beste Deutsche wurde Jule Niemeier, die sich bis ins Finale vorkämpfen konnte und dort Zarycká unterlag.

 

BSWO230818 Siegerin klein Kopie
Siegerin Anastasia Zarycká

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Magdalena Fręch gewinnt die Braunschweig Women's Open 2017

_MG_8402.JPG

Siegerin Magdalena Fręch (fünfte v.l.) mit Turnierchef Freddy Pedersen (zweiter v.l.).

 

Auch dieses Jahr war das Turnier wieder ein eindrucksvolles Ereignis mit Spielerinnen aus aller Welt.


Das Finale im Einzel konnte am Ende die Polin Magdalena Fręch gegen Olga Saez Larra für sich entscheiden.
Im Doppel gewannen Cornelia Lista und Maria-Teresa Toro-Flor gegen Anastasiya Komardina und Diana Marcinkevica.
Caroline Werner war die beste deutsche Spielerin in diesem Turnier und konnte sich bis ins Halbfinale kämpfen, wo sie gegen Olga Saez Larra verlor.


 

 

 

 


Weitere Informationen und Bilder zum Turnier finden Sie unter womens-open.de


NTV-Trainingslager 2017 auf Mallorca

In den diesjährigen Osterferien veranstaltete der NTV unter Leitung von Hans-Immo Müller wieder ein Frühjahrs-Trainingslager zur Vorbereitung auf die Sommersaison. Ziel war in diesem Jahr die Balearen Insel Mallorca, genauer das Hotel S´Entrador in Cala Ratjada. Insgesamt nahmen 8 Kinder aus ganz Niedersachsen teil, darunter 4 Kinder aus Braunschweig mit Unterstützung des Fördervereins Tennis Braunschweig. Die Braunschweiger Teilnehmer waren Emilie Gaus vom Heidberger TC, Marie Gerdel vom BTHC, Lukas Winkelvoss vom Welfen SC und Jasper Camehn vom SV GW Waggum.

D594AC92-4ACB-4927-9868-08478AB8A6D2.JPG
NTV Trainingslager auf Mallorca 2017

An insgesamt 7 Tagen wurden mehr als 35 Trainingseinheiten absolviert. Im Vordergrund standen dabei neben der Umstellung auf den Sandplatz und die Außenbedingungen vor allem der Aufschlag und das Doppelspiel sowie einige Kondtions- und Motorikeinheiten.

Auf der Anlage in Cala Ratjada fanden wir nicht nur ideale Trainingsbedingungen und ein Super-Hotel vor, sondern hatten auch das Glück, an allen Tagen perfektes Tenniswetter zu haben.

Ein besonders „Highlight“ war der Besuch der nagelneuen Akademie von Rafael Nadal in Manacor. Wir hatten dort das besondere Glück, den Meister selber trainieren sehen zu können. Eine perfekte Motivation für alle Kids.

Die Unterstützung des NTV-Trainingslagers ist Teil der Förderung der Tennistalente aus Braunschweig und Umgebung, die der Förderverein seit Jahren konsequent betreibt und die schon zahlreiche Fördererfolge feiern konnte.


Es müsste viel mehr TE-Turniere geben!

Der Förderverein unterstützte wieder den „Cup der Nordverbände“

Ute Strakerjahn und Freddy Pedersen

Denn dort werden unter Anderem die Weichen für die spätere Teilnahme an unserem internationalen Damenturnier in Braunschweig gestellt! Der „Cup der Nordverbände“ im Sportpark Isernhagen im Rahmen der Tennis Europe Junior Tour U 14 (TE) verdient zweifelsohne unser aller Aufmerksamkeit - schließlich ist es in der Wintersaison das einzige internationale Turnier seiner Art.

Diese Turnierreihe ist immens wichtig für die jungen Spieler. Sie müssen sich bereits frühzeitig international messen, um die gesetzten Ziele zu erreichen, so Pedersen weiter. [...]

[Weiterlesen ...]

 

Weitere Infos zur Tennis Europe Junior Tour finden Sie hier.


Der Förderverein als Partner des NTV

„Der Förderverein Tennis Braunschweig e.V. ist eine wichtige, wenn nicht die wichtigste Säule des regionalen Braunschweiger Nachwuchs- und Leistungstennis.“


Hans-Immo Müller

Hans-Immo Müller"Der Förderverein ist in mehrfacher Hinsicht ein wichtiger Partner des NTV. Neben der Ausrichtung des ITF-Damenturniers „Braunschweig Women's Open“ engagiert sich der Förderverein in der materiellen und trainingstechnischen Unterstützung einiger vielversprechender Spieler und Spielerinnen aus Braunschweig und Umgebung. Auf diese Art und Weise erbringt er einen wichtigen Beitrag bei ihrer Entwicklung.

Die Unterstützung von talentierten Spielerinnen und Spielern auf dem Weg in die absolute Spitzenklasse ist eines der Ziele des NTV im Jugend- und Nachwuchsbereich. Diese Entwicklung vollzieht sich in einigen wenigen kritischen Jahren und bedarf sehr großer Anstrengungen, die niemand allein bewältigen kann.

Der Beitrag des Fördervereins Tennis Braunschweig e.V. soll an dieser Stelle einmal sehr deutlich gewürdigt werden. Die ehrenamtliche Förderung von Nachwuchstennisspielern - ohne eigene materielle oder Prestige-Gründe - ist heute in Deutschland sehr selten geworden.

Der Dank des NTV gilt den Mitgliedern, Funktionsträgern, Sponsoren und Förderern des Vereins."

 

Hans-Immo Müller
Leitender Regionaltrainer
Niedersächsischer Tennisverband
Bezirk Braunschweig